Sie sind hier: VLN > Niedersachsentarif

Niedersachsentarif

von Simone Röver

Moderate Preisanpassungen beim Niedersachsentarif

Nach zwei Jahren Preiskonstanz bzw. sogar einzelnen Preissenkungen werden zum Fahrplanwechsel am 12.12.2021 die Preise für Fahrkarten des Niedersachsentarifs moderat angehoben.

Im Relationstarif beträgt die Anpassung durchschnittlich 1,54 %. Dabei werden Einzelfahrscheine um ca. 1,55 % und Zeitkarten um ca. 1,50 % erhöht. Das günstige Spar-Ticket für Entfernungen bis 50 km bleibt preislich unverändert bei 6 €.

Das Niedersachsen-Ticket wird im Grundpreis für eine Person um 1 € erhöht, der Mitfahrerpreis bleibt konstant bei 5 € pro Person. Der Preis der Fahrradtageskarte steigt um 40 Cent.

Die im Dezember 2020 neu eingeführte U21Freizeitkarte Niedersachsen, mit der junge Menschen unter 21 Jahre von Montag bis Freitag ab 14 Uhr und an Wochenenden und in den niedersächsischen Ferien ganztägig im Gesamtnetz fahren können, bleibt im Preis konstant bei 29 € für die Monatskarte bzw. 25 € pro Monat im Abo.

Die Preisanpassung wird aufgrund steigender Betriebskosten, insbesondere im Energiesektor, erforderlich. Zudem sorgt auch die Corona-Pandemie immer noch für zusätzliche Belastungen der Unternehmen. Dennoch liegt die Preismaßnahme deutlich unter der Inflationsrate von aktuell 4,1 %.

Mehr unter www.niedersachsentarif.de

Der Niedersachsentarif ist der gemeinsame Tarif für den Nahverkehr aller Eisenbahnunternehmen im niedersächsischen Schienenpersonennahverkehr (außerhalb der bestehenden Verbünde) sowie zwischen Niedersachsen, Bremen und Hamburg.
Mehr Informationen dazu unter www.niedersachsentarif.de

Das Niedersachsen-Ticket und die Plus-Angebote sind Fahrkarten des Niedersachsentarifs.
Mehr Informationen dazu unter www.niedersachsenticket.de

Zurück